Beratung und Bestellung: +49 2844 100    +49 2844 1015   Icon Email    Email

Was ist LDPE (Low Density Polyethylen) ?

in FAQs
Logo PE 04
Logo PE 04

Stark verzweigte Polymerketten, daher geringe Dichte zwischen 0,915 g/cm³ und 0,935 g/cm³, („LD“ steht für „low density“)

Es ist ein Weich-Polyethylen, das mit hohem Druck hergestellt wird. Es handelt sich dabei um das Material für Verpackungen aller Art wie z.B. Folie. LDPE ist die am weitesten verbreitete PE-Qualität. Es wird auch Hochdruck-Polyethylen genannt. Glatte, glänzende Oberfläche; weiches, dehnfähiges Material. Zeichnet sich durch geringes Gewicht, hohe Spannkraft und Elastizität aus. Es verfügt über eine hohe Reißfestigkeit und hat gute Schweiß- und Schrumpfeigenschaften. Sowohl sehr gute Hitzbeständikeit als auch für die Tiefkühlung geeignet. LDPE ist physiologisch unbedenklich und zur Verpackung und Lagerung von Lebensmitteln geeignet.

LDPE ist beständig gegen Wasser, verdünnte Säuren, Laugen, Lösungen anorganischer Stoffe, Lösungsmittel, Alkohole, aliphatische Kohlenwasserstoffe, Benzin.

Gegen starke Säuren und Oxidationsmittel, oxidierende Säuren, Ester, Ketone sowie aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe ist LDPE nicht beständig.

Weitere Eigenschaften:

Wasserdampfdurchlässigkeit PE

Sauerstoff-Durchlässigkeit PE

Oberfächenwiderstand bei PE

Materialbeständigkeit bei LDPE

 

Einen Überblick über unseren aktuell verfügbaren Lagerbestand finden Sie hier.